IG gesunder Mobilfunk Zurzibiet

 
 

Einsprachen Mobilfunkanlagen

Ziel und Regel ist eine proaktive, einvernehmliche Lösung mit Einbezug der Bevölkerung und den Mobilfunkanbietern auf Grundlage gutachterlicher (Imissions-) Expertise.

Durch die rasante Einführung der 5G-Technologie mit dem gewaltigen Ausbau an neuen Mobilfunkanlagen wird die Notwendigkeit für Gemeinden sich einer Mobilfunkplanung anzunehmen immer wichtiger. Vielerorts werden Baugesuche für neue Mobilfunkanlagen publiziert - ohne dass sich die Gemeinden unter Einbezug der Bevölkerung mit einer Mobilfunkplanung auseinandergesetzt haben.

Hinzukommt, dass bei der neuen Technologie (5G) für adaptive Antennen

  • grosse Ungeklärtheiten in Bezug auf die gesundheitlichen Auswirkungen bestehen
  • keine Vollzugsempfehlung existiert
  • die Messempfehlung fehlt sowie
  • kein auditiertes Qualitätssicherungssystem vorliegt

Bis der Unbedenklichkeitsnachweis sowie die oben erwähnten fehlenden Regelungen vorliegen, dürfen adaptive Antennen zum Schutz der Bevölkerung und Umwelt nicht bewilligt werden.


Gerne versuchen wir interessierte Gemeindevertreter sowie Einwohner zu unterstützen - sei es mit Informationen, Kontakten oder Einsprachehilfen.

Sollten Sie Unterstützung oder Mustereinsprachen benötigen, können Sie sich gerne mit uns in Verbingung setzen. Der Verein Schutz vor Strahlung bietet ebenfalls Mustereinsprachen an sowie einen Antennenalarm, welcher Sie informiert, sobald in Ihrer Umgebung ein Baugesuch für einen Neu- oder Umbau einer 5G-Mobilfunkantenne veröffentlicht wurde.